top of page
Suche
  • AutorenbildAnna Winter

NATURKIND stellt sich vor!


1. Naturkind - stellt Euch doch bitte vor!


Naturkind ist Österreichs einziger Kinderwagen-Hersteller und wir sind Öko-Pionier auf unserem Gebiet. Wir fertigen in unserer Manufaktur in Engerwitzdorf/ OÖ in Handarbeit Kinderwagen aus Naturmaterialien. In einem Naturkind Kinderwagen kommt das Baby mit keinerlei Pestiziden, giftigen Farbstoffen oder allergieauslösenden Chemikalien in Kontakt. Wir verwenden Bio-Baumwolle für alle Bezugsstoffe. Diese werden in Österreich gewebt und gefärbt. Als Füllmaterial wird Bio-Schafschurwolle aus Österreich eingesetzt – oder auf Wunsch auch Bio-Baumwolle für einen veganen Kinderwagen. An den Griffen und in der Sitzschale verarbeiten wir Kork aus Portugal, der in Österreich für uns aufbereitet wird. Kork bietet einen ergonomischen Sitzkomfort und ist ein sehr angenehmes, wärmespeicherndes Material. Außerdem findet sich in unseren Kinderwagen Pappelholz sowie Kokosfasern und Naturkautschuk in den Matratzen.


2. Wie kam es zu der Idee, das Unternehmen zu gründen?


Hinter Naturkind steht unser Gründer und Geschäftsführer Peter Doppler. Er hat Naturkind 2007 mit dem Gedanken gegründet, einen gesunden und regionalen Kinderwagen fertigen zu wollen. Damals gab es keinen österreichischen Hersteller mehr am Markt und in den Geschäften stand hauptsächlich Import-Ware aus Fernost. Peter machte sich auf die Suche nach Partnern und regionalen Zulieferbetrieben. Diese sollten Naturmaterialien in hoher Qualität liefern. Mit einer Mini-Serie von 100 Stück startete schließlich der Naturkind-Verkauf. Schon 2013 gewann unser Kinderwagen den deutschen Öko-Test. Ungefähr zeitgleich wurden wir mit dem GOTS-Zertifikat, dem internationalen Gütesiegel zur Verarbeitung von Bio-Fasern ausgezeichnet, als bisher einziger Kinderwagen-Hersteller weltweit. Mittlerweile dürfen wir Eltern in ganz Europa mit unseren Kinderwagen und dem vielfältigen Zubehör glücklich machen.


3. Plaudert doch etwas aus dem Nähkästchen! Wie läuft bei Euch die Produktentwicklung ab?


In unserer Manufaktur leben wir eine Kultur der kurzen Wege. Ideen, Prototyping, Materialauswahl – all das passiert in ständiger Abstimmung im Team. Die Recherche von möglichen Partnern und Zulieferbetrieben nimmt einen wichtigen Teil ein, da wir alle benötigten Komponenten lokal oder regional beziehen möchten. Wir können mit Stolz behaupten, dass alle Naturkind Partnerbetriebe aus Österreich, Deutschland und anderen europäischen Nachbarländern kommen. Gemeinsam mit einem Elternbeirat, der neue Produkte laufend im alltäglichen Härtetest prüft, entwickeln wir ständig weiter und nehmen Verbesserungsvorschläge rasch in die Produktion auf.





4. Wie unterscheiden sich Eure Kinderwagen-Modelle?


Wer sich für einen Naturkind Kinderwagen interessiert, der kann zwischen zwei Modellen wählen, die sich durch Design und Fahreigenschaften unterscheiden. Das Modell Lux Evo ist der sportliche Allrounder mit schwenkbaren Vorderrädern und einer sehr guten Federung. Er lässt sich platzsparend zusammenklappen und besticht durch sein urbanes Design. Das Modell Ida ist unser Klassik-Kinderwagen, der mit seinem stilvollen Design überzeugt. Durch einen Lenkeinschlag der Vorderräder ist Ida deutlich wendiger als herkömmliche Klassik-Modelle. Die sanfte Schaukelfederung lässt Babys selig schlummern und fängt Erschütterungen beim Spazierengehen ab.


Eltern, die sich für einen Naturkind Kinderwagen entscheiden, schaffen – unabhängig vom Modell - die besten ergonomischen Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum ihrer Kinder. Eine Kokos-Latex-Matratze, die gerade Liegefläche im Sportwagen sowie die hohe Rückenlehne stützen und stabilisieren die empfindliche Wirbelsäule.



5. Wo kann man Eure Produkte kaufen?


In vielen Babyfachgeschäften – dafür schaut ihr am besten auf unserer Website nach und sucht Euren nächstgelegenen Händler. Ihr könnt selbstverständlich auch in unserem Onlineshop stöbern und Euch die Produkte direkt zu Euch nach Hause liefern lassen. Ab Mai 2023 freuen wir uns, wenn ihr uns in unserem Naturkind Zuhause in Engerwitzdorf besucht. Wir haben die letzten Monate intensiv dafür genutzt, neben unserer Manufaktur einen 400m2 großen Schauraum zu errichten. Und last but not least könnt ihr uns auf den Kinderfestivals in Salzburg und Linz besuchen.




6. Ihr habt mittlerweile immer mehr Zubehör im Sortiment. Was empfiehlt ihr werdenden Eltern?


Besonders empfehlen können wir die Naturkind Lammfell-Produkte, da diese zu 100% in Österreich gefertigt werden und eine sehr lange Nutzungsdauer haben. Der Lammfellsack wird bereits im Babykorb und anschließend im Sportsitz verwendet. Durch einen Reißverschluss kann er in zwei Teile zerlegt und das Rückenteil als Sitzauflage verwendet werden Oft glauben Eltern, dass Lammfell nur im Winter verwendet wird, doch das ist ein Irrtum. Da das Material temperaturausgleichend ist, wärmt es im Winter und kühlt im Sommer.


Ein anderes Zubehör, welches wir ganz neu im Sortiment haben, ist unsere Babytrage. Wir wissen, dass viele Eltern schieben und tragen – so dass sich diese beiden Mobilitätsvarianten nicht ausschließen. Gemeinsam mit dem Wiener Unternehmen Buzzidil haben wir eine Vollschnallentragen entwickelt, die ab der Geburt des Kindes verwendet werden kann.



7. Wenn ihr in die Zukunft blickt, was sind Eure Wünsche bzw. Ziele für Naturkind?


Wir hoffen, dass wir unsere Modelle und unser Zubehör immer weiter entwickeln können, um für unsere Kunden bedarfsgerechte Lösungen anzubieten. Außerdem wünschen wir uns, dass noch viele Babys in den Genuss eines Naturkind Kinderwagens kommen.





40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page